Was ist ein Tagesgeldkonto?


Definition: Ein Tagesgeldkonto ist die moderne Form eines Sparbuchs. Wie der Name schon verrät, ist das Sparguthaben täglich fällig, also auch täglich verfügbar. Somit sind keine Kündigungsfristen etc. einzuhalten. Im Gegensatz zum Sparbuch sind beim Tagesgeldkonto die Zinsen um ein vielfaches höher. Oft gelten für Neukunden besondere Konditionen, die allerdings zeitlich befristet sind. Alternativ werden häufig „Willkommensgeschenke“ in Form von Gutscheinen oder Startguthaben ausgegeben. Die meisten Tagesgeldkonten werden im Internet angeboten und auch von dort aus geführt. Manchmal bekommt man sogar bei derselben Bank als Online-Kunde bessere Konditionen als normale Kunden.

Auswahl: Bei der Auswahl eines Tagesgeldkontos sollte man immer das Kleingedruckte lesen, damit nicht plötzlich Gebühren für das angeblich kostenlose Tagesgeldkonto gezahlt werden müssen. Aus eigener Erfahrung kann ich aber sagen, dass ich noch kein deutsches Tagesgeldkonto mit Gebühren gesehen habe, jedoch aber Tagesgeldkonten die in Verbindung mit Depots vermarktet werden. Zudem sollte die Bank Mitglied im deutschen oder einem anderen Einlagensicherungsfond sein. Außerdem sollte nicht nur der Nominalzins, sondern auch der Effektivzins verglichen werden. Je nach Bank findet die Zinsausschüttung monatlich, quartalsweise oder jährlich statt. Diese Informationen können i.d.R. von der Internetseite der jeweiligen Bank abgerufen werden. Weiterhin sind auch die geforderten Mindesteinlagen zu beachten. Bei den Filialbanken sind diese oft mehrere Tausend Euro hoch, bei den Direktbanken oft nur bei  1 Euro.

Vorgehen: Bei der Online-Anmeldung müssen einige persönliche Daten und ein Referenzkonto angegeben werden. Der Zahlungsverkehr funktioniert somit nur zwischen angegebenen Referenzkonto und dem Tagesgeldkonto. Der allgemeine Zahlungsverkehr ist somit nicht vorgesehen! Nach dem Ausfüllen der Online-Formulare bekommt man diese und einen Postident-Code meist als PDF-Datei zum Ausdrucken. Nur die wenigsten Banken schicken einem diese Formulare zu. Anschließend muss der Kontoeröffnungsantrag und ggf. auch der Freistellungsauftrag unterschrieben werden.

Identitätsprüfung: Zur Verhinderung von Geldwäsche sind die Banken dazu verpflichtet, eine Legitimationsprüfung durchzuführen. In der Regel wird diese durch das Postident-Verfahren umgesetzt. Diese Überprüfung wird durch einen Mitarbeiter der Deutschen Post mittels Personalausweis und den von der Bank zur Verfügung gestellten Postident-Code bewerkstelligt. Für den Bankkunden fallen keine Kosten an.

Tipp: Hat man erstmal den Antrag unterschrieben, kann man sich die Versandkosten an die Bank sparen, indem man beim Postident-Verfahren neben dem Postident-Code auch seinen Antrag mit verschicken lässt. In meiner Stamm-Postfiliale gibt es extra Umschläge für diese Postidentgeschichte. Also nicht abwimmeln lassen…

Sicherheit: Je nach Bank werden verschiedene Sicherheitsmechanismen (zum Beispiel TAN, iTAN, mTAN, zusätzliche Sicherheitsabfragen, Referenzkontotest usw.) verwendet. Wie beim normalen Online-Banking bei der Hausbank sollte man auch hier Sicherheitshinweise befolgen und auch aktuelle Software verwenden sowie Sicherheitssoftware auf dem PC installiert haben.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

3 Antworten to “Was ist ein Tagesgeldkonto?”

  1. Tagesgeldhopping « FinancefIT Blog Says:

    […] Damit kann man auch in der Finanzkrise eine relative hohe Rendite erzielen. Wie schon im Artikel Was ist ein Tageldkonto? erwähnt, unterliegen Tagesgeldkonten keiner Kündigungsfrist. Somit lässt sich ein Konto ganz […]

  2. Stefan Ebersold Says:

    Ich glaube diese ausführliche Erklärung Definition zum Thema Tagesgeld sollte einigen Anlegern helfen, die richtige Entscheidung zu treffen. Oftmals haben Laien absolut keine Ahnung, was Tagesgeld eigentlich ist und wo die Unterschiede zum Festgeld liegen.

  3. FlorianH Says:

    Sehr guter, kompakter und trotzdem vollständiger Artikel zum Thema Tagesgeld. Vielen Dank für den Postident-Tipp. Das mit dem Versand wusste ich noch nicht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: